hintereinander


hintereinander

* * *

hin|ter|ei|n|an|der [hɪntɐ|ai̮'nandɐ] <Adverb>:
1. einer hinter dem/den andern:
sich hintereinander aufstellen; hintereinander ankommen, hergehen.
2. unmittelbar aufeinanderfolgend:
ich arbeitete acht Stunden hintereinander; die Vorträge finden an drei Abenden hintereinander statt.

* * *

hin|ter|ein|ạn|der auch: hin|ter|ei|nạn|der 〈Adv.〉 einer hinter dem anderen, nacheinander, der Reihe nach ● vierzehn Tage \hintereinander 14 Tage lang ununterbrochen; sich \hintereinander aufstellen; \hintereinander hergehen

* * *

hin|ter|ei|n|ạn|der <Adv.>:
1. einer, eines hinter dem anderen, eine hinter der anderen:
sich h. aufstellen;
h. hinaufklettern;
h. hergehen.
2. unmittelbar aufeinanderfolgend; nacheinander:
an drei Tagen h.;
zweimal h.;
acht Stunden h. arbeiten;
die Vorträge finden direkt h. statt.

* * *

hin|ter|ei|nạn|der <Adv.>: 1. einer, eines hinter dem anderen: sich h. aufstellen; h. hinaufklettern; h. hergehen; h. fahren, gehen, laufen; h. legen, setzen, stellen; Namen, Ziffern h. schreiben; Glühbirnen, Widerstände h. schalten; h. liegen, stehen; Ü zwei Freunde h. bringen (landsch.; gegeneinander aufbringen); über die Frage des richtigen Verhaltens sind die beiden h. gekommen (landsch.; in Streit geraten). 2. unmittelbar aufeinander folgend; nacheinander: an drei Tagen h.; zweimal h.; acht Stunden h. arbeiten; die Vorträge finden h. statt; da sie jung geheiratet und ihre drei Kinder rasch h. bekommen hatte, waren sie schon aus dem Haus (Danella, Hotel 249).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • hintereinander — Adv. (Mittelstufe) einer hinter dem anderen Synonym: nacheinander Beispiele: Zwei Taxis fuhren hintereinander. Die Mädchen liefen hintereinander auf die Bühne …   Extremes Deutsch

  • hintereinander — ↑kursorisch …   Das große Fremdwörterbuch

  • hintereinander — hin·ter·ei·nạn·der Adv; 1 eine Person / Sache hinter die andere oder hinter der anderen ↔ nebeneinander <sich hintereinander aufstellen, hintereinander (her)fahren, (her)gehen, (her)laufen usw> 2 in einer ununterbrochenen Reihenfolge ≈… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • hintereinander — • hin|ter|ei|n|ạn|der Man schreibt »hintereinander« mit dem folgenden Verb in der Regel zusammen, wenn es den gemeinsamen Hauptakzent trägt {{link}}K 48{{/link}}: – hintereinạndergehen, hintereinạnderkommen, hintereinạnderliegen,… …   Die deutsche Rechtschreibung

  • hintereinander — 1. dichtauf, einer hinter dem andern, im Gänsemarsch, nacheinander. 2. aufeinanderfolgend, fortlaufend, in einem fort, in rascher Aufeinanderfolge, nacheinander, ununterbrochen, zusammenhängend; (ugs.): hintereinanderweg; (bildungsspr., Fachspr.) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Hintereinander — *1. Hintereinander wie die Koppelpferde. – Kritzinger, 575a. *2. Sie gehen hintereinander wie die Enten (Gänse) …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • hintereinander — nohenein, nohenander, hingerenein, hingerenander …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • hintereinander bringen — hin|ter|ei|nạn|der brin|gen, hin|ter|ei|nạn|der fah|ren, hin|ter|ei|nạn|der ge|hen: s. ↑hintereinander (1) …   Universal-Lexikon

  • hintereinander fahren — hin|ter|ei|nạn|der brin|gen, hin|ter|ei|nạn|der fah|ren, hin|ter|ei|nạn|der ge|hen: s. ↑hintereinander (1) …   Universal-Lexikon

  • hintereinander gehen — hin|ter|ei|nạn|der brin|gen, hin|ter|ei|nạn|der fah|ren, hin|ter|ei|nạn|der ge|hen: s. ↑hintereinander (1) …   Universal-Lexikon